Warum

An Weihnachten besuchte ich eine Dame in einer Altersresidenz, in der sehr fürsorglich und angenehm für seine Bewohner das Leben gestaltet wird.

Dennoch war für mich die Traurigkeit und Einsamkeit der Menschen sehr spürbar. Es wurde mir bewusst, dass dies die Kriegskindergeneration ist, die gelernt hat, dass Schweigen das Überleben sichern kann, die sich schwer tut, Gefühle zu zeigen und noch schwerer, darüber zu sprechen. Diese Traurigkeit und Einsamkeit so stark zu spüren, hat mir etwas Weiteres, für mich Wichtiges, bewusst gemacht:

Durch die energetischen Hilfen, die ich erhalten habe, werde ich niemals so einsam sein, wie diese Menschen, egal was mir noch geschehen mag.

Bis zum letzten Atemzug wird es mir möglich sein, mir die Hände aufzulegen, mich mit der DAN Energie und meinen lichtvollen Begleitern zu verbinden. Welch eine Chance und welch ein Lichtblick!

 

Dies ist mir Ansporn und Hilfe für das kommende Jahr, mit meinem Tun als DAN Energie Mentor und Seminarleiter für DAN Körperenergieübungen, Allen, die diese Hilfen in ihre eigenen Hände bekommen wollen, mit all meinem Wissen und meiner Begeisterung bestmöglichst zu unterstützen!

Ich freue mich auf jeden Einzelnen, der diese neue Lebensqualität für sich entdecken mag.